Gregor Onkh mag dich!
 

Über die Let's Plays:

Der Kanal Masterweit wurde am 2.4.2013 gegründet, das erste Video wurde am 12.4. hochgeladen. Der Kanal war ursprünglich nicht für Let's Plays sondern für Video Reviews geplant. Allerdings entschied sich Masterweit aufgrund von Urheberrechtsproblemen für einen LP-Kanal.

 

Das erste Let's Play war das LP zu Ao Oni, das erste Let's Horror auf dem Kanal. Es umfasste 14 Videos und wurde mithilfe von Lucky Lukas zu Ende gebracht. Während des Projektes wurden zwei weitere Let's Plays gestartet. Zunächst startete Super Dedel World und später Kaizo Mario. Die erste Folge von Super Dedel World stellte mit über 80 Aufrufen lange das erfolgreichste Video des Kanals dar. Die Let's Plays endeten nach jeweils 4 Folgen.

Nach diesen LP's folgte ein 2 Folgen umfassendes Let's Horror der Alpha-Version von Ao Oni, welches jedoch aufgrund einiger gravierender Bugs abgebrochen wurde.

Nahezu gleichzeitig startete mit Ib das mittlerweile dritte Let's Horror. Es umfasste 10 Folgen und enthielt erstmals eigens entwickelte Thumbnails.

Nach dem LP zu Ib startete das Let's Play zu Minecraft, welches nach wie vor läuft und zum jetzigen Zeitpunkt weit über 200 Folgen umfasst. Auch hier war Lucky Lukas in den Folgen 55, 98 und 99 zu Gast. Es wurde als Hauptprojekt gestartet und die Folgen des Minecraft LP's bekamen eine höhere Priorität als alle anderen Videos (Nebenprojekte).

Anno 2070 war das erste Nebenprojekt, welches allerdings lediglich 7 Folgen umfasste und später kurzzeitig wieder gestartet, allerdings erneut abgebrochen wurde.

Zusätzlich startete ein Let's Play zum MMORPG Neverwinter welches aufgrund von schwachem Facecam-Aufnahmen allerdings größtenteils auf „Privat“ geschaltet ist.

Das Let's Play zu Halo war der erste Ego-Shooter auf dem Kanal und umfasste 13 Folgen. Eine Fortsetzung des Let's Plays ist geplant.

Wenig später startete mit Black Mesa der zweite Shooter, welcher wegen ebenso schwachen Facecam-Aufnahmen ebenfalls Privat ist. Auch hier war Lucky Lukas kurzzeitig dabei, verließ das Let's Play aber aufgrund von Blähungen. Masterweit kündigte aber an Black Mesa nach der Deponia-Reihe oder dem Fallout-LP noch einmal von vorne zu starten. Dies tat er, allerdings fiel das LP dem Relaunch im Juli 2014 zum Opfer.

Ein Grußvideo, das Indie-Spiel The Plan und ein Let's Laber zu Tetris folgten, während Minecraft sich den 100 Folgen näherte. All diese Projekte nahmen Planmäßig nur eine Folge ein.

Nach einem Mikrofonwechsel, der die Videoqualität erheblich verbesserte, folgte mit

Black & White 2 ein weiteres Strategiespiel, welches allerdings aufgrund von zu vielen Projekten gleichzeitig als am entbehrlichsten gewertet und gestrichen wurde. Ein Fortsetzung ist nicht geplant, aber auch nicht vollkommen ausgeschlossen.

Es folgten einige Demos, genauer Deponia, Chaos auf Deponia und The Stanley Parable.

Das erste richtige Adventure ist Edna bricht aus, das LP ist offiziell lediglich pausiert und nicht abgebrochen, es fiel der selben Schere zum Opfer wie B&W2.

Am 3. November 2013 erreichte Masterweit die 100 Folgen des Minecraft LP's.

Nach langer Zeit ohne Nebenprojekt startete nach Minecraft-Folge 129 das Let's Play zur Alpha von A Story About my Uncle. Das Spiel wurde von Masterweit durchgespielt, allerdings konnte der Endbosss nicht besiegt werden, weswegen das Ende geheim blieb.

Am 19. Januar 2014 startete mit Saints Row IV das erste Let's Test. Es wurde an einem Steam Free Weekend aufgenommen und umfasste daher lediglich 9 Folgen.

Wenige Tage später erschien das erste Commentary zu Call Of Duty: Ghosts. Die Commentary-Reihe umfasst bis heute 2 Folgen und wird in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Mit Zak McKracken: Between Time and Space erschien ein weiteres Let's Play zu einem Adventure. Es wurde allerdings lediglich angetestet und wurde von Masterweit als nicht LP-Tauglich eingestuft.

Mit dem Start des LP's zu Fallout 3 wurde die Haupt- und Nebenprojekt Hierarchie aufgelöst und alle Projekte wurden auf ein Level gestellt. Wenig später startete die Demo von Goodbye Deponia, welche nach 5 Folgen endete. Am 21.2.14 erschien die erste Folge des Let's Plays zu Deponia. Die Videoreihe wurde am 24.3.2014 mit 29 Folgen Länge bei wenigen Ausfällen abgeschlossen. Als Nachfolgeprojekt war bereits am 22.3. Metal Gear Solid V: Ground Zeroes angekündigt worden.Dieses Let's Play wurde erfolgreich nach wenigen Folgen beendet. Während des Deponia-LP's startete noch ein weiterer Versuch Black Mesa durchzuspielen. Mitte Juli 2014 wurde der Channel, nun in einem Netzwerk mit dem Spielekanal Masterweit|Games, als Masterweit|Let's Play relauncht. Alle LP's wurden abgebrochen und Masterweit nahm sich vor, von nun an jedes LP bis zum Ende durchzubringen. Das Minecraft LP lief weiter, weitere Let's Plays wurden angekündigt. Am 4.8. erschien ein Let's Test zum Arena-Shooter Dino D-Day.

 

Trivia

 

 

  • Folgentitel

    Masterweit veröffentlichte das erste Video nach dem Schema Let's Play *Titel* #xxx-Titel.

    Allerdings stieg er schon zum zweiten Video auf ein neues Schema um, welches den Zusatz „Let's Play“ entfernte. In der 36. Folge Minecraft wurde nach dem Folgentitel die Videoqualität (HD oder HD+) hinzugefügt. Mit Folge 39 des Minecraft-LP's wurde ein anderes Schema eingeführt, nämlich *Titel* #xxx-Titel [Qualität] |Let's Play xy|. Mit Folge 51 fiel der hintere Strich weg. Mit Folge 64 wurde der Zusatz |Let's Play xy| wieder gestrichen, er kehrte jedoch in Folge 75 zurück. Mit der ersten Folge Black and White wurde das bis heute gültige Schema *TITEL* [Qualität] #xxx-Titel|Let's Play xy eingeführt. Einzige Ausnahme war das Let's Play zu Edna bricht aus, da der Name in Großbuchstaben nicht schön aussah.

  • Videobeschreibungen

    Masterweit startete ohne jegliche Videobeschreibung, er schrieb lediglich mehr oder weniger wichtige Informationen zum Video in die Beschreibung. Das änderte sich mit der ersten Folge Minecraft, ab der er „Let's Play xy, kommentiertes Gameplay von Masterweit (Jahr)“ standardmäßig in die Beschreibung integrierte. Zusätzlich erschien ein Hinweis, dass man das Spiel legal kaufen solle. Ab Folge 18 wurde das Schema erneut geändert, nun erschien in der ersten Zeile der Satz „Kommentar: Link zu Twitter“

  • Das Let's Play zu Minecraft besitzt keine Folge 77. Durch einen Renderfehler fiel die Folge dem Papierkorb zum Opfer, und Masterweit beschloss, nach Folge 76 mit Folge 78 weiterzumachen. Folge 77 soll hochgeladen werden, wenn das LP pausiert oder beendet wird.

 

 

Let's Play Minecraft

Das Let's Play zu Minecraft, welches sehr an jenes von Gronkh angelehnt ist, ist das erfolgreichste LP auf dem Kanal. Es umfasst mittlerweile 239 Folgen (recorded) und ist das meistgeklickte Let's Play auf dem Kanal. Masterweit benutzte 4 verschiedene Let's Play Welten, darunter „Fleischwurst“ (2 Folgen), „Let's Play“ (68 Folgen), „16 Abos“ (4 Folgen), erneut „Let's Play“ (127 Folgen), und mit Folge 200 generierte er mit „Let's Play 2.0“ parallel zum Relaunch des Kanals auch eine neue Welt. Diese Welt umfasst derzeit 39 Folgen.

 

 

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=